Prof. Dr. Boris Dreyer (Inhaber der Professur)

Lehrstuhl für Alte Geschichte
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Kochstraße 4, BK 8
Raum 2.023
D-91054 Erlangen

Tel. +49-9131-85-25768
boris.dreyer[[ at ]]fau.de

Zur Person, Forschung und Publikationen siehe Homepage
www.boris-dreyer.de

 

 

 

Mitgliedschaften

    Sprecher des IZED

    Mitglied im Vorstand des IZAW

 

Neuerscheinung

Boris Dreyer
Repetitorium Alte Geschichte - Griechische Zeit, Bd. 1, 566 S.,
zum Subkriptionspreis von 20,00 €, br, ISBN 978-3-643-12100-4,
hier erhältlich zum Sonderpreis von 20,00 € statt 29,90 €
im Sekretariat über Frau Gehr, Zi. 2.022, Mo. 13-16 u. Do. 13.30-16.30 Uhr

 

Herausgeberschaften

Herausgeber der Reihe "Orient und Okzident in der Antike" und des "Magazins für digitale Editionswissenschaften" (www.mde.fau.de) des Zentrums für Editionswissenschaften (www.ized.fau.de)

Verantwortlicher Mitherausgeber der Zeitschrift "Gephyra" seit September 2015 und folglich somit Mitglied im Beirat des "Research Centre of Mediterranean Languages and Cultures" (RCMLC) at Akdeniz University.

Sprechstunden

während der Vorlesungszeit im SoSe 2016:  
Donnerstag, von 14-15 Uhr  im Raum 2.023, Kochstraße 4

 

während der vorlesungsfreien Zeit:
am 11.08.2016 von 14-15 Uhr
am 08.09.2016 von 14-15 Uhr
am 15.09.2016 von 14-15 Uhr (Mündliche Nachprüfung zur Vorlesung) siehe Aushang
 

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte auch Prof. Dreyers persönliche Homepage:  www.boris-dreyer.de

Lebenslauf

  • 1996 - 2005: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Wissenschaftlicher Assistent und Wissenschaftlicher Oberassistent am Althistorischen Seminar der Georg-August-Universität Göttingen
  • 1997: Promotion mit einer Arbeit zum Thema "Untersuchungen zur Geschichte des spätklassischen Athen (322-ca. 230 v. Chr.)"
  • 2003: Habilitation mit einer Arbeit zum Thema "Die römische Nobilitätsherrschaft und Antiochos III. (205 bis 188 v. Chr.)"
  • 2004 - 2007: Verschiedene Forschungsaufenthalte und Stipendien, u. a. am Center for Hellenic Studies der Harvard University, am Center for Advanced Studies der Princeton University, an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main und am King's College in London
  • SoSe 2007: Vertretung des Lehrstuhls für alte Geschichte an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 08/2008: Ernennung zum Außerplanmäßigen Professor an der Georg-August-Universität Göttingen
  • seit dem Sommersemester 2010 Inhaber der Professur für Alte Geschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Forschungsschwerpunkte

Hellenistische und römische Geschichte, Verfassungsgeschichte in der Antike und römisch-germanische Beziehungen

Verzeichnis ausgewählter Publikationen

Erasmuskontakte in die Türkei

Edirne, Trakya Üniversitesi

Edirne liegt auf dem europäischen Teil der Türkei und ist eine Stadt mittlerer Größe (etwa 300.000 Einwohner). Die Universität bietet einen reichen Fächerkanon, auch für den Bereich der Geschichte und Altertumswissenschaften (www.trakya.edu.tr/anasayfa_new_english/).

Türkischkenntnisse sind für den Besuch der Fachkurse wichtig.

 

Ankara Üniversitesi

Ankara ist die Hauptstadt der Türkei, nach Istanbul die zweitgrößte Stadt. Die wichtigste und größte Universität von Ankara ist Partner der FAU, mit einem ausgesprochen vielfältigen Fächerkanon, besonders interessant für Studierende der Geschichte und der Archäologie (und angrenzenden Fächer): www.dtcf.ankara.edu.tr/akademik_birim.php?lang=en. Darüber hinaus ist das kulturelle Ambiente der Stadt, die Geschichte der Stadt seit der Antike allenthalben präsent.

Türkischkenntnisse sind für den Besuch der Fachkurse wichtig, Türkischsprachkurse können zunächst umsonst, Aufbaukurse zu reduzierten Kosten besucht und dann mit ECTS-Punkten angerechnet werden.

 

Izmir, Yasar Üniversitesi

Die Yasar-Universität ist die kleinste der drei Universitäten der Stadt (www.yasar.edu.tr/en/), der drittgrößten Stadt in der Türkei (mit mehr als 3 Mio. Einwohnern), als Kern einer beliebten Urlaubsregion und Zentrum wichtiger antiker Stätten, die von Izmir auf gut ausgebauten Straßen schnell zu erreichen sind. Die Universität hat einen neuen, modernen und angenehm gelegenen Campus und bietet gute Arbeitsbedingungen.

Englischkenntnis sind Voraussetzung, Türkischkenntnisse erwünscht, aber nicht Voraussetzung. Türkisch-Sprachkurse werden laufend angeboten und können mit ECTS-Punkten angerechnet werden.

Neu:

Izmir, Dokuz Eylül Universität

Die DEU ist die größte der Universitäten in Izmir, die für fast alle Fächer der Altertumswissenschaften und Geschichte einen Fachvertreter hat, was eine optimale Betreuung für alle Erasmus-Studenten dort sicher stellt. Außerdem ist die Universität verkehrstechnisch gut angebunden, so daß ein schneller Zugang zu allen Ausgrabungsgeländen der westlichen Türkei garantiert ist.

 

Manisa

an der Stelle des antiken Magnesia am Sipylos gelegen, hat heute eine Universität mit ca. 20.000 Studierenden und ist zentral gelegen zu allen Ausgrabungsstätten, mit denen die Professur für Alte Geschichte der FAU kooperiert. Der Inhaber der Professur für Klassische Archäologie, Serdar Aybek, ist langjähriger Partner bei vielen Projekten und Publikationen und garantiert daher eine optimale Betreuung der Erasmus-Studierenden. 
 
Celal Bayar Üniversitesi
Fen-Edebiyat Fakültesi
Arkeoloji Bölümü
Yağcılar Kampüsü
45030, Muradiye-Manisa, TURKEY
 
 
ITALIEN,Catania

Catania ist eine der größten Universitäten auf Sizilien und bietet optimale Studienbedingungen für alle Studierenden der Geschichte und Fächer der Altertumswissenschaften. Mit Catania pflegen insbesondere die Archäologien der FAU traditionelle Kontakte schon seit längerer Zeit, so dass auch hier der persönliche Kontakt und die persönliche Betreuung garantiert ist.

 

Deadline für alle Bewerbungen zu Aufenthalten in den Universitäten Edirne, Ankara und Izmir ist immer am Anfang des Jahres. Genaue Termine erfragen Sie bitte bei Frau Kerstin Maurer, Referat Internationale Angelegenheiten.

 

Beratung und Bewerbungsunterlagen:

Prof. Dr. Boris Dreyer
Professur für Alte Geschichte 
Department Geschichte
Universität Erlangen-Nürnberg
Kochstr. 4, Postfach 8
91054 Erlangen
Tel. 09131/8525768
Fax. 09131/8525979
homepage: www.boris-dreyer.de
email: boris.dreyer[[ at ]]fau.de

Ankündigung:

Demnächst besteht die Möglichkeit, auch im Rahmen eines Austauschprogramms für einen Aufenthalt in der Manisa Universität (Westtürkei) oder zur Mimar Sinan Güzel Sanatlar Üniversitesi (Istanbul), hier zunächst auf Doktorandenebene), zu bewerben. Weitere Verträge mit der Universität des 9. Oktober (Izmir) sind im Gespräch.